Die LOTUS-Szene trifft sich anlässlich des 21. Klassikerfestivals vom 08.-10. Juli 2022 in Bad König im Odenwald. Das Kurpark-Areal bietet uns hierzu ein einzigartiges Ambiente und Organisator Alexander Hahn – selbst Evora Fahrer – unterstützt uns mit einem separaten LOTUS-Areal.

Der Odenwald lädt zu einem Kurztrip ein und bietet viele touristische Möglichkeiten, die man auf eigene Faust erfahren kann. Darüber hinaus gibt es aber auch zwei offizielle Ausfahrten zum Klassikerfestival, die professionell mit Bordbuch vorbereitet werden und für unsere Sportwagen auch eigene Klassen und zum Teil auch eigene Streckenabschnitte beinhalten. Die Streckenführung ist einfach gehalten und so hat man auch Zeit die Fachwerk-Region zu genießen. Samstags gibt es eine Zwischenstopp beim Winzer zum Mittagessen, sonntags fahren wir ein Teilstück der legendären Olympia-Rallye nach, die in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert. Am Abend werden dann die Sieger und Platzierten geehrt und man hat auch die Möglichkeit bei einem Glas Sekt, oder Bier gemeinsam bei Live-Musik zu feiern. Wir freuen uns, dass es mit dem LOTUS-Festival im Odenwald nun ein weiteres Angebot gibt zum Wiedersehen gibt.

Hier geht es zum offiziellen Presstext des Veranstalters …

Mit dem Slogan „To the good old times“ starten wir nun mit einem Jahr Verspätung in die Neuauflage des Klassikerfestivals. Gleichzeitig wollen wir an die Wurzeln des ersten Events erinnern und eine Brücke in die Zukunft bauen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, wollen gemeinsam feiern und ein erlebnisreiches Wochenende miteinander verbringen.
Im Jahr 2019 sahen rund 15.000 Besucher 1.600 Oldtimer, Youngtimer, Sportwagen und circa 350 Traktoren. Diesen Erfolg möchten wir trotz der schwierigen Rahmenbedingungen mit eurer Unterstützung wiederholen, mobile Vielfalt zeigen und angepasst auf die jeweilige Covid-Situation realisieren.

Mit dem „Highlight 22“ stellen wir erneut die „Britisch-Italienischen Klassiker“ in den Mittelpunkt des Festivals. Klingende Namen wie Alfa Romeo, Lancia, Fiat und Ferrari stehen für die Tricolori am Start. Bentley, Jaguar, MG und Lotus vertreten einen Teil des mannigfaltigen Automobilbaus des British-Empire. Der Wettstreit der grandiosen Motorrad-Hersteller ist nicht weniger begeisternd. Vincent, Norton, BSA und Triumph stehen den  klangvollen Herstellern Ducati, Moto-Guzzi, Gilera und MV Agusta gegenüber, die von der Königin der Roller – der einmaligen „Vespa“ – eingerahmt werden. Alle Hersteller und Baujahre bis zum aktuellen Sportwagen können an den Ausfahrten teilnehmen, oder im Kurpark an den Seen ausgestellt und bewundert werden.

Die Ausfahrten sind zweigeteilt, ermitteln aber einen Gesamtsieger. So starten Fahrzeuge jeglicher Herkunft am Samstag zur„Nibelungen Klassik“ durch die hessische und fränkische Fachwerk-Region. Zu dieser Ausfahrt sind Vorkriegs-Automobile, Motorräder, Motorroller, Oldtimer, Youngtimer und Sportwagen jüngerer Baujahre zugelassen. Die Fahrzeuge starten zu unterschiedlichen Zeiten und aufgeteilt in verschiedene Klassen, sowie teilweise auch auf unterschiedlichen Streckenabschnitten.

Sonntags steht traditionell die „Britisch-Italienische Klassikerausfahrt“ im Mittelpunkt. Die Ausfahrt erinnert in diesem Jahr an die „Olympia-Rallye“ vor 50 Jahren, die Walter Röhrl`s Sprungbrett zur Weltkarriere darstellte. Unsere Streckenführung wird die „WP 30 / Krähberg“ der Olympia-Rallye in den Mittelpunkt der Ausfahrt stellen. Aufregende Sonderprüfungen und Durchfahrtskontrollen gestalten die Ausfahrten, auf landschaftlich reizvollen Nebenstrecken für Teams und Zaungäste interessant.
Für die Schlepper-Freunde reservieren wir erneut ein separates Areal im Kurpark. Hier werden Traktoren, Raupen und landwirtschaftliche Geräte nicht nur ausgestellt, sondern aktiv präsentiert. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr “Maschinen und Geräte aus dem Odenwald“. Hierzu gehören Ensinger Traktoren, die kleine Hüttenwerk-Raupe, sowie allerlei Gerätschaften, die im Hüttenwerk in Michelstadt entwickelt und hergestellt wurden. Eine Ausfahrt am Samstag lässt die Schlepper aller Marken knattern und dampfen.

Unterstützt uns in einer schwierigen Planungsphase, mit eurer frühzeitigen Anmeldung! Wir freuen uns auf eure Teilnahme als Fahrer*innen, Besucher*innen und Sponsoren.

Detaillierte Programm-Informationen und unsere Highlights werden wir in den kommenden Wochen und Monaten ausführlich vorstellen. Aktuelle News und zahlreiche Bilder aus 2019 findet ihr unter www.Klassikerfestival.de und www.facebook.com/klassikerfestival

Unser Dank gilt schon heute unseren engagierten Helfern, Sponsoren, Unterstützern, Mitstreitern, den beteiligten Vereinen und Organisationen, sowie allen Oldtimer- und Sportwagen-Enthusiasten, die uns mit ihren Fahrzeugen unterstützen und besuchen.

Bitte sendet uns eine kurze Email, falls ihr keine weiteren Informationen erhalten wollt. Wir nehmen euch dann umgehend aus unserem Mail-Verteiler.

Sportliche LOTUS-Grüße
Alexander

Im Fürstenauer Forst 7
64720 Michelstadt
Tel. 0151-2715 2406

hahna@klassikerfestival.de
www.Klassikerfestival.de